öffentliche WC-Anlage am Domplatz in Eisenstadt
by Manfred Wolff-Plottegg (MA. A. Gruber)

1994


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....... Das Auffallenste wird aber sein, daß Sanitär- Keramik in Vitrinen für alle Passanten sichtbar sein wird, mitten am Domplatz; und für die Benützer fährt die Kabine hydraulisch hoch, die Vitrine wird zum Oberlicht; und nach der Verwendung verschwindet sie wieder im Boden und wechselt auch die Luft aus wie ein Blasbalg. Das Klopapier kommt aus einem ink- jet Drucker (Tinten- Pisser), der das Papier mit den neuesten interaktiven Texten individuell versieht usw. usw. ......  (siehe Architektur zum Scheißen)